Jonas Waldmann (U18), Julius Beer (U15), Ferdinand Daser (U12) und Kaspar Hieber (U10) sind Jugend-Vereinsmeister 2020

Nachdem die Vorrunden-Matches der Jugend-Vereinsmeisterschaften über einen Zeitraum von drei Monaten ausgetragen worden waren, trafen sich die Halbfinalisten der vier Altersklassen U10, U12, U15 und U18 am ersten Oktober-Samstag, um die Titel auszuspielen. Bei zunächst herrlichem Herbst-Tenniswetter zeigten die TCP-Youngsters engagiertes Tennis in den ersten Halbfinal-Matches. Gegen Mittag wurde es kurzzeitig turbulent: heftiger Regen machte ein Weiterspielen auf den Außenplätzen des TC Penzberg unmöglich; die weiteren Matches mussten in die Tennishalle „Tennispark“ verlegt werden. Dank der Flexibilität aller Spieler*Innen und der unkomplizierten Zusammenarbeit mit Familie Steinbrugger vom „Tennispark“ gelang dies problemlos und zügig wurde ein Finale nach dem anderen ausgetragen. Dabei setzte sich Ferdinand Daser in der Altersklasse U12 gegen Gabriel Rütten durch und Julius Beer bezwang Luis Nowak (U15), bevor Oriana Husenbeth und Kaspar Hieber (U10) auf dem verkürzten Spielfeld „Midcourt“ ihren Mut zur Teilnahme bewiesen und „großes Tennis“ zeigten. Nachdem jeder zunächst einen Satz für sich entschieden hatte, holte sich Kaspar den Titel im spannenden Match-Tiebreak mit 10:7. In der „Königsklasse“ U18 sahen die interessierten Zuschauer Tennis auf höchstem Niveau zwischen Veit Hieber und Jonas Waldmann, der am Ende die Oberhand behielt und sich den Meistertitel „Junioren U18“ sicherte. Die Siegerehrung aller Sieger und Platzierte mit Urkunden, Pokalen und Sachpreisen sponsored by WILSON rundete diesen motivierenden Final-Tag der TCP-Jugend ab.

Sieger und Plazierte Jugend-Vereinsmeisterschaften 2020

Sieger und Plazierte Jugend-Vereinsmeisterschaften 2020

Die Sieger v.li.: Jonas Waldmann (U18), Julius Beer (U15), Kaspar Hieber (U10), Ferdinand Daser (U12)

Die Sieger v.li.: Jonas Waldmann (U18), Julius Beer (U15), Kaspar Hieber (U10), Ferdinand Daser (U12)